Corporate Responsibility und Nachhaltigkeit in Unternehmen - es lohnt sich!

Grafic Visual Recording Impressionen vom 01.09.2016 in der Zürcher Kantonalbank (Präsentation Terra-Studie "Erfolgsfaktoren für Nachhaltigkeit in Grossunternehmen in der Schweiz").

Terra-Buch Sustainable Companies - ein Leifaden, Oekom-Verlag, 2016

"Sich für Nachhaltigkeit zu engagieren und unternehmerische Verantwortung zu übernehmen ist teuer und bringt dem Unternehmen nichts“ – dieses Vorurteil ist noch immer weit verbreitet.

 

Doch die Praxis belegt das Gegenteil: Unternehmen, die sich für ökologische und soziale Nachhaltigkeit einsetzen, sind am Markt oft erfolgreicher. Nachhaltig agierende Unternehmen sind anders als konventionell wirtschaftende Mitbewerber. Sie erkennen die Kundenbedürfnisse frühzeitiger, sind innovativer und besser im Vertrieb. Sie haben motivierte und engagierte Mitarbeiter, sind werte-orientiert und verstehen es, die ökologischen Nachhaltigkeitsziele und Klimaschutz mit Kosteneinsparungen sowie der Wahrnehmung neuer Produkt- und Marktpotentiale zu verbinden.

Video 2,2 Min. von Swissleantech zu den CEO-Herausforderungen Ressoucen-Effizienz und notwendiger CO2-Reduktion sowie warum es sich lohnt, pro-aktiv zu sein in den CR/NH-Themen.

 

Corporate Responsibility und Nachhaltigkeit werden zunehmend ein Thema für Unternehmen – nicht nur in der CO2-Bilanzierung und bei der Energieeffizienz. Die grossen Unternehmen fordern von ihren Lieferanten inzwischen Nachweise darüber (Lieferanten-Ratings), die EU hat eine Richtlinie dafür verabschiedet (Berichtspflicht ab 2017 für Unternehmen > 500 MA) und bei den Fonds/Anlagen (PRI - Prinzipien für verantwortungsvolles Investieren) sowie im Immobilienbereich bekommt dieses Thema auch Bedeutung.

 

Welche Faktoren bewirken nun den Erfolg von Unternehmen, die sich für Corporate Responsibility (CR) und Nachhaltigkeit (NH) einsetzen? Welche Massnahmen muss ein Unternehmen ergreifen, um CR/NH erfolgreich zu starten? Und welche Vorteile sind durch ein CR/NH-Engagement zu erreichen? Terra Institute hat dazu 14 Erfolgsfaktoren identifiziert, die im Rahmen der Studie "Erfolgsfaktoren für Nachhaltigkeit in Grossunternehmen in der Schweiz" untersucht wurden.

Die Erfolgsfaktoren beziehen sich auf die notwendige I. Top-Management-Unterstützung (Erfolgsfaktoren 1 und 2), II. die CR-Handlungsfelder und ihre Verankerung (Erfolgsfaktoren 3-5), III. die CR-Ziele & die -Organisation (Erfolgsfaktoren 6-9), IV. die Unternehmenskultur (Erfolgsfaktoren 10-11) sowie V. die CR-Kommunikation intern und extern (Erfolgsfaktoren 12-14). 

 

Die Verfasser der Studie stellen diese 14 Erfolgsfaktoren in der Beitragsreihe „Erfolgsfaktoren für Corporate Responsibility und Nachhaltigkeit in Unternehmen“ abschnittsweise vor und erläutern diese:

Erfolgsfaktoren 1. Beitrag "Übersicht und Top-Management-Einbindung"
mit Zukunftsfähigkeit von Wirtschaft und Unternehmen (re:connect) sowie Vertiefung der beiden Erfolgsfaktoren zur Top-Management-Unterstützung (Erfolgsfaktoren 1 und 2)
Erfolgsfaktoren CR - Teil 1.pdf
PDF-Dokument [2.8 MB]
Erfolgsfaktoren 2. Beitrag "CR-Handlungsfelder, -Ziele und -Organisation"
mit Vertiefung der Erfolgsfaktoren 3 bis 9
Erfolgsfaktoren CR - Teil 2.pdf
PDF-Dokument [2.8 MB]
Erfolgsfaktoren 3. Beitrag "Unternehmenskultur und CR-Kommunikation"
mit Vertiefung der Erfolgsfaktoren 10 bis 14
Erfolgsfaktoren CR - Teil 3.pdf
PDF-Dokument [2.4 MB]

Im Themenfeld „Corporate Responsibility“ (CR) und „Nachhaltigkeit“ (NH) unterstützt Terra Institute  Strategie- und Konzeptentwicklung mit Bestimmung der CR-Handlungsfelder, Erstellung einer  Wesentlichkeitsmatrix, die Überprüfung an etablierten CR-Kriterien sowie an den 14 Erfolgsfaktoren für Nachhaltigkeit in Unternehmen - inkl. CR-Verankerung in der Unternehmensstrategie, in der Vision/ Mission, in den Werten und im Leitbild. Wir beraten in den Umweltthemen u.a. mit Ressourcen-Optimierung und Circular Ecomomy, Energie-Effizienz und Erneuerbare Energien sowie CO2-Bilanzierung, -Reduktion und -Kompensation. Mitarbeiter-Themen und soziales Engagement werden ebenso betrachtet wie Compliance- und Governance-Themen. Wir führen auch Stakeholder-Interviews durch und moderieren den Stakeholder-Dialog. Mit Unternehmen erarbeiten wir auch, in welchem Umfang die Lieferkette in die CR-Betrachtung eingebunden werden soll und wie das Supply Chain Management verbessert werden kann. Kreative Ansätze bieten wir auch für die Nachhaltigkeitsbericht-Erstattung, die interne und externe CR-Kommunikation, die Mobilisierung der Mitarbeiter und Kunden für ausgewählte CR-Themen sowie die Organisations- und Kulturentwicklung.

 

Fordern Sie uns! Wir stehen Ihnen gerne für ein unverbindliches Gespräch zur Verfügung. Ihr Ansprechpartner für den Erstkontakt: Dr. Ralf Nacke – Tel. +41 41 7830275 und Mail: r.nacke (at) terra-institute.eu.

 

Weiterführende Informationen finden Sie in der Seitennavigation zu diesem Punkt sowie unter Terra Institute Schweiz - dortige Seitennavigation:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2015, CMP Competent Management Partners AG
Huobstrasse 25, CH – 6333 Hünenberg See
Tel. +41 (41) 78302 75, Fax +41 (41) 78302 76 E-Mail: info[at]cmpartners.ch