Happy [Reinventing Organisation] Lab

Unternehmen und Organisationen fordert die VUKA Welt im 21 Jahrhundert heraus! Wie sehen erfolgversprechende Konzepte für die «Zukunftsfähigkeit» aus? Schlagworte wie Digitalisierung, Agilität, Holacracy, … sind hoch im Kurs.

VUKA (englisch VUCA) beschreibet eine Welt, die durch Volatilität (volatility), Ungewissheit (uncerntainity), Komplexität (complexity) und Ambilavenz (ambiguity) gekennzeichnet ist. In dieser Welt gibt es keine festen Regeln, keine Gewissheit und klar zu erkennenden Zusammenhänge mehr. Alles ist möglich  - sogar dessen Gegenteil. Und gleich darauf schon wieder etwas anderes! Deshalb sind agile Organisationen notwendig  - aber das erfordert i.d.R. einen enormen Kulturwandel (Change).

Gleichzeitig scheint der Veränderungsdruck noch nicht hoch (genug) zu sein, um mutig voran zu gehen und Neues auszuprobieren:

  • Wie kommen wir ins Handeln hin zu Sinn und von Ganzheitlichkeit getriebenen Organisationen?
  • Wo und wie ansetzen auf der Reise der “Reinventing Organisations” und dieses Thema zu einem “Überfluss” Thema machen (entlang dem Buch und Leben von Frederic Laloux)?
  • Wie können wir voneinander lernen und neue Wege gehen?

Recht anspruchsvoll eine evolutionäre Organisation zu werden (?)!

 

Situation: viele Manager setzen primär auf Maschinen, Roboter und immer leistungsfähigere IT-Lösungen (mechanisches Weltbild). Immer schneller, immer besser und noch mehr Wachstum. Dabei blenden sie die Faktoren Mensch, Menschlichkeit und Umwelt/Planet völlig aus. Dabei brauchen wir Manager und Unternehmer mit einem Blick für Sinn-Orientierung und die Potenziale der Menschen in ihrer Beziehungsfähigkeit sowie die Möglichkeiten, von der Natur zu lernen.

Im Sommer 2018 hat sich eine kleine Gruppe an Pionieren zusammengefunden, um diesen Dialogen und Fragen Raum zu geben. Spielerisch, rebellisch, wagemutig - Inspiriert von den Paradigmen von Amanitas tauften wir uns HAPPY [REINVENTING ORGANSATIONS] LAB.

 

Wo sie hinführen? Wir wissen es nicht.

 

Was wir wissen ist, es geht um einen vertrauensvollen Ort, um dies zu thematisieren. Der erste 24h-Retreat fand statt am 12. Okt. (Fr.) ab 16 Uhr bis 13. Okt. 2018 (Sa.) ca. 16 Uhr im Ideenhaus Seelisberg, Dorfstrasse 16, 6377 Seelisberg (Zentralschweiz), www.ideenhaus.ch

Mit der linken Gehirnhälfte werden wir neue Führung und die gewaltigen Herausforderungen nicht lösen. O. Scharmer zeigt uns aber neue Wege und Zugänge dafür auf.

Sehr inspirierender Erfahrungsaustausch am 12./13. Okt. 2018 (24 Std.) im "Ideenhaus" mitten in der Natur bei herrlichem Herbstwetter mit 12 Teilnehmern - alle begeistert und erfahren mit den Ansätzen von F. Laloux "Reinventing Organizations" - ein toller Erfahrungsaustausch zu vielen Themen rund um den notwendigen Wandel und moderne, agile Unternehmens-Kulturen. Interressiert beim nächstenh Mal dabei zu sein? Dann wenden Sie ich mit einem Mail an r.nacke@cmpartnes.ch.

 

Weitere Informationen zu diesem Thema und F. Laloux "Reinventing Organizations" finden sich unter www.cmpartners.ch/mitarbeiter-entwicklung-oe/unternehmenskultur  - inkl. ausgesuchter Seminarunterlagen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2015, CMP Competent Management Partners AG
Huobstrasse 25, CH – 6333 Hünenberg See
Tel. +41 (41) 78302 75, Fax +41 (41) 78302 76 E-Mail: info[at]cmpartners.ch