Zukunftskonferenz: Wirtschaft neu denken und Visionen Realität werden lassen


Ethisches und nachhaltiges Wirtschaften sind möglich und lohnt sich. Zukunft gemeinsam gestalten + Schweizer Pioniere/Leuchttürme für umfassende Nachhaltigkeit und Gemeinwohl-Engagement stärker sichtbar machen und vernetzen.

 

Der Neoliberalismus der letzten Jahrzehnte und unsere Glaubenssätze an unbeschränkte Ressourcen und immer weiteres Wachstum haben uns trotz aller Errungenschaften und dem geschaffenen Wohlstand an den Rand des ökologischen und ökonomischen Zusammenbruchs gebracht.

Wir brauchen die Umsetzung integraler Konzeptansätze, wie z.B. der «Gemeinwohl-Ökonomie», der «eingebetteten Ökonomie» und der «Postwachstums-Ökonomie», sowie notwendige Korrekturen und richtunggebende «Leitplanken» für ein sinn-orientiertes und ethisches Wirtschaften, das den Menschen dient und die Umwelt/Natur achtet.

Deshalb laden wir 50-60 Unternehmer*innen aus der Schweiz zu einer «Zukunftskonferenz» ein - vom 15.-17. April 2021 im Lassalle Haus.

Mit diesen Teilnehmer*innen wollen wir gemeinsam während drei Tagen erarbeiten, wie unsere Wirtschaft, Produktions- und Lebensweise im Jahre 2030 konkret aussehen sollte – losgelöst von Problemen und Bedenken, die uns heute noch einschränken.

Informationen zur Konferenz können Sie den Flyer entnehmen, u.a. zu Herausforderungen, Was wir mit der Zukunftskonferenz bewirken wollen, Methodik der Zukunftskonferenz, geplanter Ablauf, Organisation, Vor- und Nachbereitung, Budget/Kostenschätzung und die Unterstützer/Sponsoren dieses Projekts. Wir bereiten aktuell einen eigenen Internet-Auftritt für diesen Anlass vor.
 



«Blaue Wirtschaft»

Die sog. Blaue Wirtschaft kommt dem Konzeptansätzen der Gemeinwohl-Ökonomie schon recht nahe; sie lernt von den Naturgesetzen und löst die «Blase des industriellen Zeitalters» auf.

 


 

Unterstützer/Sponsoren

Folgende Organisationen unterstützen uns bislang finanziell (Ziel 35'000 CHF) und mit ehrenamtlichem Engagement. Wir suchen noch weitere Sponsoren - bei Interesse bitte melden bei r.nacke(at)cmpartners.ch:

 

 

 

           * definitive Zusage noch ausstehend; mit weiteren Unternehmen sind wir noch im Gespräch bzw. planen wir anzusprechen.

 


 

Vor- und Nachbereitung

Eine Konferenz allein kann den notwendigen Wandel nicht bewirken - dafür sind drei Tage zu kurz. Da bereits alles vorhanden ist (Konzepte, Best Practices, Technik, Vorteile, ...), gilt es diese Informationen im Vorfeld der Konferenz strukturiert aufzubereiten und sichtbar zu machen. 

Dazu werden wir im Zusammenwirken mit interessierten Unternehmen bereits eine Vielzahl drängender Handlungsfelder virtuell über Webinare vorstellen und weiterentwickeln. Diese Resultate (Konzepte und Best Practices) werden in einem eigenen Webauftritt für die Zukunftskonferenz aufbereitet. Themen werden u.a. sein (Ergänzungen und Veränderungen sind noch möglich):

 

 

Die Konferenz bewirkt unter den Teilnehmer*innen eine intensive Vernetzung und einen «Community-Effekt». Alle spüren, dass ein besseres Wirtschaften möglich ist und sie bereits Teil davon sind. Sie haben klare Vorstellungen, welche Veränderungen dafür notwendig und wie diese umsetzbar sind.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2020, CMP Competent Management Partners AG
Huobstrasse 25, CH-6333 Hünenberg See
Tel. +41 (41) 78302 75, Fax +41 (41) 78302 76 E-Mail: info[at]cmpartners.ch